uxzentrisch erörtert:
In eigener Sache: uxzentrisch per E-Mail

Für unsere zahlreichen treuen Leserinnen und Leser, die keinen Artikel auf uxzentrisch verpassen möchten, gibt es nun – neben unserem RSS Feed – eine weitere Möglichkeit, Beiträge zu abonnieren.

Fast rechtzeitig zum 25. Jahrestag der E-Mail in Deutschland, kommt uxzentrisch nun auch in die Inbox.

Den Link zur Anmeldeseite findet Ihr überall hier im Blog in der rechten Spalte.

Kommentare zur User Experience des An-  und gerne auch des Abmeldeprozesses von Google/FeedBurner, die diesen Gratis-Service neben der RSS-Veröffentlichung anbieten, nehmen wir natürlich gerne entgegen.