uxzentrisch diskutierte vor einiger Zeit:

Foto von Tobias Jordans

Tobias verbessert die Welt als User Experience Designer und Product Owener bei betterplace.org in Berlin. Dort freut er sich über jedes IxD-Detail, das er sinnvoll einsetzen kann. Zuvor arbeitete er als Senior Berater bei der nexum AG in Köln, wo er uxzentrisch mitgründete. In dieser Zeit entstand auch stayscout.de als Nebenbeiprojekt, ein Alumni-Netzwerk für Pfadfinder.

betterplace.org tobiasjordans.de

Beiträge von Tobias Jordans

Tobias Jordans 6. Dezember 2010 6 Kommentare

mobile User Experience erklärt auf einer Serviette

Kürzlich saß ich in einem Meeting zum mobilen Internet und brauchte etwas, das die Gedanken aus meinem letzten uxzentrisch-Feature über die Vor/Nachteile von mobilen Websites vs. nativen Apps visualisiert. Hier im besten Back-Of-A-Napkin-Stil die Skizze: Vergrößern Die Kernaussagen: Y-Achse: Die UX mobil kann positiv oder negativ sein. Besonders bei Plakaten fällt mir letzteres seit Marians […]

Zum gesamten Beitrag

Tobias Jordans 19. November 2010 3 Kommentare

UX-Tipp: Setzt den Fokus des Cursors beim Seitenaufruf ins Eingabefeld

Mit JavaScript (oder HTML5) kann man den Cursor beim Laden der Seite automatisch in ein Formularelement setzen. Das spart in vielen Fällen Zeit und führt gerade bei Vielnutzern zu einem guten Nutzungserlebnis. Ein Beispiel aus dem Alltag: Wenn ich google.de aufrufe, kann ich direkt mein Suchworte eintippen und Enter drücken und schon bin ich auf […]

Zum gesamten Beitrag

Tobias Jordans 10. November 2010 11 Kommentare

Kurz-Benchmark: »Anmelden« ist Standard, »Registrieren« dagegen nicht

Das Fazit vorweg: Wenn ihr einen Login und Sign up in einer Website integrieren wollt, empfiehlt sich für den Login von »Anmelden« und »Abmelden« für das Erstellen der User-Session zu sprechen. Diese Begriffe sind sehr weit verbreitet und sinnvoll. Für die Erstellung des Benutzers (Sign up) dagegen, hat sich kein eindeutiger Begriff durchgesetzt. Statt dessen […]

Zum gesamten Beitrag

Tobias Jordans 1. November 2010 6 Kommentare

4 Lösungen für Mobile am Beispiel einer mobilen Version von StayScout.de [Feature]

StayScout.de ist ein junges, wachsendes Socialnetwork für Pfadfinder, das ich ehrenamtlich konzipiere und betreue. Wir sind vor ca. 5 Monaten online gegangen und konnten seitdem mehr als 5.500 ehemalige und aktive Pfadfinder aktivieren. Seit langem schon denke ich auch darüber nach, wie sich StayScout im mobilen Umfeld (iPhone, Android-Phone u.ä.) platzieren sollte. Da diese Überlegungen […]

Zum gesamten Beitrag

Tobias Jordans 14. Oktober 2010

Soluto-Screenshots: Social-Software mit verspieltem Interface

Soluto ist eine interessante neue Software, die ich als Bestpractice ansehe in der neuen Gattung von Desktop-Apps, die Crowdsourcing-Mechanismen aus dem Web auf den Desktop ziehen. Genausogut könnte man sie aber in der Kategorie von Software präsentieren, die bewusst gewohnte Interfaceelemente neu interpretieren um sich abzugrenzen und ein dröges Thema wie die Beschleunigung des Windows-Systemstarts […]

Zum gesamten Beitrag

Tobias Jordans 12. Oktober 2010 17 Kommentare

18 Tipps für schöne, lesbare Axure-Konzepte (inkl. Word-Makros) [Feature]

Eine Reihe an Tipps zur Konzeption mit Axure. Über die Gestaltung der Wireframes, das Generieren der Word-Spezifikation und den Workflow bei einem Axure-Konzept mit langer Laufzeit.

Zum gesamten Beitrag

Tobias Jordans 22. September 2010 1 Kommentar

Tappers and Listeners & The Curse of Knowledge

Ein Auszug aus dem Buch »Made to Stick«: In 1990, Elizabeth Newton earned a Ph.D. in psychology at Stanford by studying a simple game in which she assigned people to one of two roles: »tappers« or »listeners.« Tappers received a list of twenty-five well-known songs, such as »Happy Birthday to You« and »The Star-Spangled Banner« […]

Zum gesamten Beitrag

Tobias Jordans 10. September 2010

4 Game Mechanics in 7 Minuten (Ted Talk)

Es gibt inzwischen einige gute Artikel und Präsentationen zu Spielmechanismen und wie man sie in Software nutzen kann. Der TED Talk von Seth Priebatsch sticht dabei schon allein durch seine Kürze hervor: In nur 7 Minuten erklärt er vier zentrale Mechanismen: Appointment dynamic (erst ab Minute 4:20!) »A dynamic in which to succeed, one must […]

Zum gesamten Beitrag

Tobias Jordans 3. August 2010 4 Kommentare

Das schöne neue Kommentarfeld von UserVoice

Ich habe kürzlich mal wieder ein Formular zum Kommentieren konzipiert und das Design begleitet und ich war wieder einmal erstaunt, wie viel man doch an einem so einfachen Formular rumschieben und optimieren kann. Zumindest, wenn man zwei Sonderfunktionen berücksichtigt und den Anspruch hat, nicht das Standard Label-Textfeld-Pattern in Tabellen-Optik zu erstellen. Vor diesem Hintergrund war […]

Zum gesamten Beitrag

Tobias Jordans 23. Juni 2010 4 Kommentare

FadeIn und FadeOut werden zum neuen Aufmerksamkeits-Lenker. 5 Beispiele. [Feature]

Wie das Ausblenden bzw. das gezielte Einblenden von User-Interface-Elementen helfen kann, die Aufmerksamkeit der Nutzer auf das zu lenken, was im Moment wirklich wichtig ist.

Zum gesamten Beitrag