uxzentrisch erörtert:
Das schöne neue Kommentarfeld von UserVoice

Ich habe kürzlich mal wieder ein Formular zum Kommentieren konzipiert und das Design begleitet und ich war wieder einmal erstaunt, wie viel man doch an einem so einfachen Formular rumschieben und optimieren kann. Zumindest, wenn man zwei Sonderfunktionen berücksichtigt und den Anspruch hat, nicht das Standard Label-Textfeld-Pattern in Tabellen-Optik zu erstellen.

Vor diesem Hintergrund war ich angenehm überrascht vom neuen UserVoice Kommentar- und anmelden/registrieren Formular:

Das Formular im Ausgangszustand:

Die Kombination aus Label, Hilfetext und Eingabefeld habe ich so noch nicht gesehen und finde ich gelungen. Auch die »Remember me«-Funktion ist an der richtigen Stelle zu E-Mail und Namen zugeordnet.

Der Fehler-Zustand:

Auch hier ist das Design-Pattern der kombinierten Label-Textfeld-Hilfetext-Kombination gut verwendet und weitergedacht worden.

Anmeldung über externe Dienste:

Im Vergleich zu den sonst verwendeten riesigen OpenID-Button finde ich diese Lösung dezent und gut integriert. In diesem Zusammenhang lohnt sich übrigens sehr der Artikel "Preview: New UserVoice Sign-In System" aus dem UserVoice-Blog. Dort wird das neue Anmelde-Verfahren beschrieben, das versucht alle Zustände intelligent in einem Formular abzubilden. Schön gelöst!

Was haltet ihr von diesem Formular und dem neuen Anmelde-System von UserVoice (hier ein Link zum Rumklicken)?

Mein einziger Verbesserungsvorschlag ist, die Hilfetexte bei Fokus nicht zu verstecken.

4 Kommentare

Volker vor 5 Jahren

Hi,

habt ihr euch auch mal den UserVoice Login angesehen? Den finde ich recht mislungen: erst wenn ich eine korrekte Email eintippe tauscht sich das Name Feld in ein Passwort Feld aus. Finde ich äußerst gewöhnungsbedürftig. Da lobe ich mir doch dann ein klassisches Login Feld. Da gibts wenigstens keinen Schnickschnack, der verwirrt.

Gruß
volker

Ingo vor 5 Jahren

Nice!

Peter Scheidt vor 5 Jahren

Sehr guter Ansatz.

Beim Rumspielen auf dem genannten Link ist mir noch aufgefallen, dass man im ersten Feld nach Eingabe diese mit einem X am Ende wieder löschen kann. Das geht bei den anderen Feldern nicht, und ich frage mich, warum?

Bei dem Email-Feld kann man auf die Art übrigens auch die Fehlermeldung wegklicken, was ich seltsam finde.

Tobias Jordans Autor vor 5 Jahren

@Volker: Ich nutze das neue System sehr regelmäßig und komme sehr gut damit klar.
Ich stimme dir zu, dass erfahrene Nutzer, die nach gewohnten Pattern suchen, verwirrt sein könnten. Lässt man sich aber darauf ein, einfach die Daten einzugeben und das System reagieren zu lassen (Szenario unerfahrener Nutzer), klappt es sehr gut.

Vor allem aber ist es besser als das System, das sie vorher hatten…