uxzentrisch erörtert:
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt

Beinahe jeden Tag nutze ich Photoshop. Immer nur mal für Kleinigkeiten, und dann schließe ich es wieder. Wie alle Anwendungen, starte ich auch Photoshop über Spotlight (Mac OS 10.7). Einmal Cmd und die Leertaste gedrückt, und schon kann ich die ersten paar Buchstaben eintippen und mit Enter den Programmstart auslösen. Bei vielen Programmen brauche ich so nicht mehr als zwei Zeichen, selten mehr als drei. »sa« und Enter öffnet Safari, »sk« und Enter startet Skype. Super!

Nur für Photoshop muss ich seltsamerweise 6 Zeichen eingeben, bis Adobe Photoshop an erster Stelle in der Liste auftaucht. Solange ich nur »photo« oder »phot« eingebe, stehen andere Programme weiter oben.

 

Woran liegt es, das Photo Booth und iPhoto so lange in der Liste über Photoshop stehen, bis sie letztlich mit Eingabe des sechsten Buchstabens aus der Liste fliegen?

Eines kann ich mit Sicherheit sagen: Photoshop ist von den drei Applikationen mit Abstand die von mir am häufigsten gestartete. Photo Booth habe ich vielleicht dreimal gestartet, und das auch nur aus Versehen, weil ich eigentlich Photoshop starten wollte und zu schnell war. iPhoto habe ich vor längerer Zeit gelegentlich genutzt, nun seit längerem nicht mehr. Daraus lässt sich folgern, dass die Häufigkeit der Nutzung auf die Reihenfolge – zumindest bei diesem Beispiel – keinen Einfluss hat.

Ist vielleicht die Übereinstimmung mit dem gesuchten Begriff (also z.B. »photo«) bei den beiden Erstplatzierten höher als bei Adobe Photoshop? Das wäre eine mögliche Erklärung. Allerdings würde ich Apple dann empfehlen, den Algorithmus anzupassen. Denn bei iPhoto handelt es sich um einen Treffer in der Wortmitte, was ich in jedem Fall einem Treffer am Wortanfang unterordnen würde.

Bleibt noch, als Verschwörungstheorie, die Erklärung, dass es sich bei Photo Booth und iPhoto um Produkte von Apple handelt. Bevorzugt etwa Apple in Spotlight die Software aus dem eigenen Haus? Ist das Apple zuzutrauen? Und wenn ja, wäre das legitim?

8 Kommentare

Tim vor 3 Jahren

Abgesehen davon, dass ich Launchbar nutze und mir dort ein »ph« reicht, versuch’s doch mal mit »cs« um Photoshop per Spotlight zu starten. Bei mir ist Photoshop damit direkt Nummer 1.

Ich glaube allerdings auch, dass bei Spotlight die Häufigkeit der Auswahl keine Wirkung auf die Anordnung der Treffer hat. Die Reihenfolge bestimmt sich wohl eher durch ein nicht so perfektes Matching des Suchbegriffs.

Und sollte es doch eine Verschwörungstheorie sein, dann gilt sie wohl nicht für alle Apple-Programme: http://cloud.tmschndr.de/2B2S100c3s3I2H3o2v1l

Gereon vor 3 Jahren

Oder probier mal Alfred: http://www.alfredapp.com/

Marian Steinbach Autor vor 3 Jahren

Danke für beide Tipps!

Im Sinne von Steve Krug (Don’t Make Me Think) möchte ich mir eigentlich nicht unbedingt bestimmte Kürzel merken müssen, die gar nicht zum Programm passen. Der Name, den ich im Kopf habe, ist »Photoshop«. Den möchte ich auch eingeben.

Interessant, dass das Beispiel für »key« die Verschwörungstheorie wenigstens nicht stützt. Dann ist es wohl wahrscheinlicher, dass das Problem der Matching-Algorithmus oder die fehlende Berücksichtigung der Nutzungshäufigkeit ist.

Ich habe inzwischen Alfred installiert.

Tobias Jordans uxzentrisch vor 3 Jahren

Interessant. Hatte zuerst vermutet, dass Spotlight mit dem »Adobe « vor dem »Photoshop« durcheinander kommt (schlechtes Keyword-Splitting). Aber mein schneller Test, die App umzubenennen hat auch nicht geholfen – gleiches Problem …

Das Steve Krug Argument gilt IMO übrigens nur eingeschränkt. Du kommst über die Eingabe des Namens schließlich zum Ziel. Es ist halt nur ärgerlich (convenience), dass es mehr Zeichen braucht als eigentlich nötig.

Tobias Jordans uxzentrisch vor 3 Jahren

Noch interessanter: Ein kurzes googeln führt zu diesen Hinweisen:
– Man kann Apps über die Eigenschaften Spotlight-Keywords geben
– In Lion lernt Spotlight nicht mehr / ist Spotlight nicht mehr »intelligent«
http://apple.stackexchange.com/questions/29485/changing-os-x-spotlight-priorities-for-specific-applications

DerZyklop vor 3 Jahren

Oh, da scheint es ja doch noch mehr leute zu geben, die auf die selbe weise wie ich all ihre programme öffnen :)

Und da ich sonst eher minimalistisch unterwegs bin war eine Kollegin letztens sehr verwundert, dass ich sooo viele Apps im Dock habe. Nun ja, ich hatte ihn eben schon lange nicht mehr in Benutzung :D

Und nun zum Problem: Bei mir ist es der selbe Fall. Auch bei mir ist Photoshop die meist… ach quatsch.. es ist die einzige der drei Apps die ich nutze.

Die Häufigkeit der Nutzung scheint tatsächlich keine Rolle mehr zu spielen – schade eigentlich.

Auch schade, dass man Photo Booth nicht umbenennen kann – ist ja eine System-App.

Um herrauszufinden ob die These dass »Photo Booth« ein besserer Treffer für das Suchwort »Photo« ist, habe ich mal meinen »iA Writer« in »Photo« umbenannt. Nach deiner These, sollte das Programm Photo nun an erster stelle stehen. Tut es aber nicht.

Tim’s Test mit dem Suchbegriff »Key« wiederlegt die »Verschwärungstheorie« nicht, sondern klärt auf, dass Apple nur System-Apps bevorzugt. Keynote ist eine nachträglich installierte App. Merkt man auch daran, dass man Keynote wahrscheinlich einfach umbenennen kann – zumindest kann ich das mit GarageBand.

Das Apple das so macht, traue ich innen auf jeden fall zu / würde mich nicht wundern. Das finde ich nicht gut, nicht sinnvoll, aber Legitim. Und warum man das Intelligente aus Spotlight entfernt, kann ich mir garnicht erklären…

Beste Grüße,
DerZyklop

Tim vor 3 Jahren

@DerZyklop … einen hab ich noch :)

Analog zu iPhoto als vorinstallierte, nicht-umbenennbare System-App ist beim Mac ja auch »Mission Control« mit an Bord. Die Suche nach »mi« liefert bei mir jedoch »MindNote« und erst an zweiter Stelle die Apple-App.

http://cloud.tmschndr.de/3r050s0T0o031D2T202k

Ich glaube wir können festhalten: It’s all about Strange Matching und wohl keine Verschwörung..

Marian Steinbach Autor vor 3 Jahren

Bei Mountain Lion ist das Problem offenbar behoben. Spotlight findet Photoshop nun schon nach Eingabe von »ph« an erster Stelle.