uxzentrisch erörtert:
Video: Wie Flickr sein Interface modernisiert

Phil King, Designer im 42 Personen starken Flickr-Team, berichtet kürzlich auf der MX-Konferenz 10 Minuten lang, wie das Flickr Team evolutionär ihr Interface modernisiert:

Flickr’s product has scaled incredibly and increased in complexity over the past 8 years. We’ve begun the process of redesigning the site in stages, hitting the portions of the site with the highest engagement and greatest opportunities first. This presentation gives a quick explanation of why we’ve taken this approach and how we’re managing the process.

Zwei Dinge sind für mich an diesem Video interessant: Flickr lebt doch noch, die Community scheint noch nicht tot und zumindest ein sehr kleines Team arbeitet daran, die Plattform zu verbessern. All das ist soll.

Flickr hat aufgrund seiner komplexen Plattform eine große Herausforderung vor sich und ihr evolutionärer Ansatz ist absolut richtig. Im Grunde versuche ich bei betterplace.org genau das Gleiche zu machen: Einen roten Faden (schaffen und) beibehalten und trotzdem ein modernes Interface für neue und wichtige Seiten gestalten.

1 Kommentar

Marian Steinbach uxzentrisch vor 3 Jahren

»Flickr’s product has scaled incredibly and increased in complexity over the past 8 years.«

Man müsste eigentlich sagen: Es hat sich in den ersten drei Jahren entwickelt und danach gab es Stillstand.

Schön zu sehen, dass sie voran kommen wollen.