uxzentrisch erörtert:
Google Maps - Fraglicher Button mit Live-Vorschau

Eines der neu eingeführten Interface Details bei Google Maps ist der Button für den View-Wechsel (Karte / Satellit), der gleichzeitig ein Live-Vorschau ist.



Ich bin mir nicht sicher, ob die Lösung wirklich so gut ist, weil die Vorschau oft keine für diese Sicht erkennbaren Details (Straßen, Symbole, etc) beinhaltet. Ein Button, der immer das gleiche Bild oder gleiche Symbol anzeigt, ist meiner Meinung nach besser. Wie seht ihr das?

3 Kommentare

Tobias Jordans uxzentrisch vor 4 Jahren

Eine wirklich gute Frage!
Selbstbeobachtung: Als ich das Element zuerst gesehen habe, war das Icon quasi leer, weil es ein Feld oder Industriegebiet angzeigt hat. Ich hielt das für einen Grafikfehler. Später habe ich die Interaktivität entdeckt und war begestert von der Idee und guten Umsetzung.
Bewertungsversuch: Rein von einer Kosten-Nutzen-Sicht betrachtet, halte ich das Feature für quatsch. Es muss sehr aufwändig zu implimentieren sein, birgt nur wenige Vorteile aber sogar einige Nachteile. – Leider findet man die Nachteile wahrscheinlich erst heraus, wenn man es umgesetzt hat.

Tamim Swaid Autor vor 4 Jahren

Also ich finde es deshalb legitim es zu machen um einfach dabei zu lernen. Wenn man solche unkonventionellen Wege nicht geht, wird man auch keine neuen Entdeckungen machen. Ein Kollege hat die Interaktivität erst gar nicht verstanden und dachte der Bereich, der angezeigt wird, ist der in der Mitte der Karte. teilweise sind die Informationen auch nicht identisch, was auch zu einer Verwirrung führen kann. Unter dem Strich sehe ich es ähnlich. Pfiffige umsetzung mit mehr Nachteilen als Vorteilen.

Martin Gude uxzentrisch vor 4 Jahren

Tamin, ich denke beim Problemfeld Innovationen könnte man vortrefflich viel tiefer gehen und muss da den Big-Playern wie Google, Apple und Microsoft dankbar sein, was sie alles an kleinen Details testen (und auch wieder verwerfen). Da ist in den meisten anderen Fällen gar kein Budget für da.

Aber zu diesem Detail: das ist eins was für mich eher wieder verschwinden kann. Ich verstehe den Zusatznutzen nicht und bin vielmehr verwirrt davon.

Das Ding hat aber auch zwei Seiten: ist man in der Kartenansicht und das Satelitenbild in der Vorschau finde ich es interessanter – ich bekomme mehr Information als vorher. In der Satelitenansicht verwirrt es mich insbesondere, wenn dort ein Stück ohne Straße ist. Aber man muss halt konsistent bleiben.