uxzentrisch erörtert:
Quickwin für die mobile Website: Telefonnummern klickbar machen

Unabhängig davon, ob eure Website eine mobile Version hat, ob eine Optimierung geplant ist oder ob ihr euch für jetzt bewusst dagegen entschieden habt, weil die Aufwand-Nutzen-Bilanz nicht stimmt, diesen Quickwin sollten meiner Meinung nach alle Webseitenbetreiber berücksichtigen: Formatiert eure Telefonnummern, so dass sie auf dem iPhone anklickbar sind.

Zum Hintergrund: Das iPhone analysiert den Text von Webseiten und E-Mails und erzeugt automatisch klickbare Link. Es berücksichtigt dabei eine längere Liste an Schreibwesen. Trotzdem findet man auf vielen Seiten nicht oder nur unvollständig erkannte Nummern. Ein Problem, dass in fast allen Fällen mit wenig Aufwand im CMS oder im Template gelöst kann:

  • Am einfachsten ist, die Nummern umzuformatieren. Die von mir favorisierte Formate aus der oben verlinkten Liste sind »0221-56939-1000″ oder »+49 221 56939 1000″.
  • Besonders wichtig ist, dass ihr die in Deutschland verbreitete »(0)« hinter der Ländervorwahl (»+49 (0)221…«) weglasst. Das iPhone fügt sie sonst einfach der Nummer hinzu und der Anruf geht ins Leere.
  • Außerdem unterstützen die gängigen Smartphone einen Telefonlink, den man gezielt setzen kann. Dies empfehle ich aber wirklich nur für die mobile Version der Website, da der Link in Dektop-Browsern zu irritierenden Fehler-Meldungen führt.

Fazit: Webseiten-Betreiber können die Kontaktaufnahme UX für Smartphone-Besitzer mit sehr einfachen Änderungen erheblich verbessern und sollten sich die Zeit nehmen, ihr Seite mobil zu testen und ihre Telefonnummern umzuformatieren.

PS: Neben den offensichtlichen Seiten unter Kontakt und in Artikeln solltet ihr auch euer Impressum und euren Footer überprüfen.

phw vor 3 Jahren

Das Format nennt sich kanonisches Format und sollte auf jeden Fall verwendet werden. Ersten, weil es besser aussieht und zweitens, weil man aus jeder Applikation damit telefonieren kann.

Beispiel: +49 (6202) 1268480

Sascha Diercks vor 3 Jahren

Um ganz sicher zu gehen, können die Telefonnummern direkt mit einem Link versehen werden. In diesem Fall muss man sich dann nicht auf die Formatierung durch das iPhone verlassen.
Hier ein Beispiel:
beliebig formatierte Telefonnummer

Außerdem lässt sich die automatische Erkennung von Telefonnummer recht einfach via MetaTag unterdrücken.

Weitere Infos z.B. hier: http://developer.apple.com/library/ios/#featuredarticles/iPhoneURLScheme_Reference/Articles/PhoneLinks.html#//apple_ref/doc/uid/TP40007893-SW1

Trackbacks und Pingbacks

Dein Kommentar

Dein Gravatar