uxzentrisch erörtert:
Gute "Mega Tooltipp" beim Mozilla Testpiloten

Übergroße Primärmenüs kennen wir, übergroße Flyout Menüs auch, und spätestens seit Office 2007 kennt auch jeder übergroße Tooltipps – von Jensen Harris "Super Tooltipps" genannt.

Auch das Mozilla Projekt »Testpilot« macht sich solch übergroße Tooltipps zu Nutze – als Informations-, aber auch als  Interaktionsfläche mit Checkboxen und Button.

Diese Form von Tooltipps gibt es erst seit der letzten Version von Testpilot und als Testpilot der ersten Stunde kann ich bestätigen, dass sie die UX des Plugins erheblich verbessern: Die Gestaltung ist reicher und etwas verspielter, was gut zu einer Software für Nutzertests passt, die Interaktion ist auf ein Minimun an Interface reduziert, was ebenfalls gut ins Softwarekonzept eines Browserplugins passt, dass eigentlich gar keine Arbeit machen soll und nicht in Erscheinung treten möchte.

Übrigens: Unabhängig von diesen UI-Details ist Testpilot (@moztestpilot) an sich einen Blick wert! Die Idee von Mozilla, über ein Plugin und freiwillige Nutzer automatisiert Testdaten über die Browsernutzung zusammeln, ist spitze. Und die Ergebnisse, wie beispielweise die Nutzungsstatistik der Verwendung von Menüpunkten im Firefox wirklich interessant. Ein tolles Beispiel für quantiative Forschung zur Interfaceverbesserung. Fazit: Installieren :)

2 Kommentare

Mo vor 5 Jahren

Von »freiwillige Nutzern« kann nicht die Rede sein. Beim Neustart hatte ich den Schrott ungefragt in meinem Firefox installiert. Ist die Spyware ein neues Gimmik vom FF3.6?

Tobias Jordans Autor vor 5 Jahren

Hallo Mo, bitte wende dich mit deiner Frage an ein Firefox-Hilfe-Forum.
Meiner Erfahrung nach ist es nicht möglich, dass ein Plugin wie dieses ohne Nutzer-Aktion installiert wird. Auch handelt es sich nicht um Spyware. In Firefox 4 wird eine Version von Testpilot aber integriert sein – zumindest ist es das in der Beta-Phase.