uxzentrisch Beiträge mit dem Tag ramp-up

Marian Steinbach 5. August 2010 7 Kommentare

Wie Dropbox unseren Sammler-Geist anspricht

Dropbox ist einer der großen Anbieter von Online-Speicherplatz mit Synchronisierung nicht nur für Windows und Mac, sondern auch für Systeme wie iPad, iPhone und Android. Zum Einstieg bekommen Nutzer 2 Gigabyte Speicherplatz gratis. Das Geschäftsmodell von Dropbox besteht darin, möglichst viele Nutzer dahin zu bringen, dass ihnen diese 2 GB nicht mehr ausreichen und sie freiwillig […]

Zum gesamten Beitrag

Tobias Jordans 21. August 2009 5 Kommentare

So macht man Captchas nur noch halb so nervig…

Captchas sind überall im Web und sie nerven! Man könnte natürlich, wie Luis von Ahn im Google-Talk »Human Computation«, das Gute darin sehen: Menschen verbringen weltweit bestimmt tausende Stunden damit, Captchas auszufüllen – diese Zeit muss man für Gutes nutzen wie das digitalisieren von Büchern über sein reCaptcha-Projekt. Für mich macht das das Ausfüllen von […]

Zum gesamten Beitrag

Marian Steinbach 1. Mai 2009 1 Kommentar

Wenn wir alle in Hawaii lebten

Dann bräuchten wir keine Zeitzonen-Auswahl. Dann aber hätte ethnio.com uns in seinem Registrierungsformular nicht mit diesem netten kleinen Text erfreuen können. Andere Nettigkeiten dieser Art: Augenzwinkern bei FeedBurner Popularität hat ihre Nachteile Niemand mag 404-Seiten

Zum gesamten Beitrag

Marian Steinbach 9. April 2009 4 Kommentare

Popularität hat ihre Nachteile

Standard-Feature von Social-Networking-Plattformen ist die Einladungs-Funktion. Man gibt seine Zugangsdaten zu GMail, Yahoo etc. ein und der Dienst liest das Adressbuch aus, um Freunde auf der Plattform zu finden. So weit, so unspannend. So sieht das bei Twitter aus… … und so bei der Wein-Community Snooth:

Zum gesamten Beitrag