uxzentrisch erörtert:
Mini-Umfrage zur Web-Nutzung am (nicht-iPhone-) Handy

Nutzt Du den Web-Browser Deines Handys? Und Dein Handy ist kein iPhone (bzw. iPhone-ähnliches Smartphone/PDA)? Hervorragend! Damit gehörst Du zu den Menschen, von denen wir gerne mehr erfahren möchten:

  • Welche Web-Angebote nutzt Du auf Deinem Handy häufiger?
  • Warum nutzt Du sie?
  • In welchen Situationen nutzt Du sie?

Aus den Antworten wollen wir gerne einen Feature-Artikel hier auf uxzentrisch.de machen. Wenn Du uns um Deine Erfahrungen bereichern möchtest, schreib uns bitte über die Kommentarfunktion.

Wenn Du jemanden kennst, der uns etwas berichten könnte, bitte leite demjenigen den Link zu dieser Seite weiter. Oder retweete, facebooke, blogge darüber.

Herzlichen Dank!

7 Kommentare

Lutz Schmitt uxzentrisch vor 6 Jahren

Dann mache ich doch mal den Anfang.

Ich habe kein iPhone, sondern ein einfaches Nokia (kein UMTS) mit T9-Tastatur. Ich benutze ab und zu das Internet, wenn ich beruflich unterwegs bin:
1. In anderen Städten um Nahverkehrs-Möglichkeiten rauszufinden, wenn ich mal wieder vorab keine Gelegenheit dazu gefunden habe. (google -> Interface des lokalen ÖPNV/Taxi-Dienst)
2. News lesen, wenn ich Zeit zu überbrücken habe. (Spon, heise, google news)

Generell nutze ich das Internet mit meinem Mobiltelefon aber nur sehr selten, da die Benutzerführung ziemlich schlecht ist. Sowohl im Nokia-Browser, als auch im Browser der Telekom. Und jedes mal wünsche ich mir ein Smartphone mit vernünftigem Browser. ;-)

Christoph v. Dellingshausen vor 6 Jahren

Hier mein Senf:

Ich nutze zwei Mobil-Telefone parallel – ein Nokia E71 als privates Telefon und das iPhone als Firmenhandy.
Nachdem ich erst seit kurzem iPhone-Besitzer bin und davor praktisch ausschließlich mit dem Nokia unterwegs war, kann ich auch kurz einen Kommentar abgeben:

1.) Aufgrund des – im Vergleich zum iPhone – kleinen Displays und des wegen eines schwächeren Prozessors trägeren Seitenaufbaus macht das Surfen mit dem Nokia E71 insgesamt weniger Spass. Allerdings kann man bei einer Beschränkung auf wenige News-Sites trotzdem recht gut das Auslangen finden. Empfehlenswert sind dabei für das mobile Web optimierte Seiten wie z.B. spiegel.de. Diese Seiten lassen sich im Vergleich zum iPhone mit dem großen Navigationsbutton des E71 sogar fast noch einfacher durch nutzen, solange man die Hauptüberschriften verwendet, um sich durch die Artikel zu klicken. Informationen, die man mit einem normalen Mobiltelefon gut abrufen kann, sind meiner Ansicht nach:
- News
- Preisvergleiche (z.B. guenstiger.de)
- Wissen (z.B. wikipedia.de)
- Social Media Sites (z.B. facebook.de)

2.) Diese Angebote nutze ich, weil ich in verschiedenen Lebenssituationen immer wieder ein Informationsbedürfnis befriedigen möchte – mit dem Handy heutzutage einfach möglich.

Scharnetzki vor 6 Jahren

Früher war ich sehr zufrieden mit dem Opera Mini auf meinem alten Sony. Es war perfekt um morgens während der U-Bahn Fahrt mindestens zwei Artikel bei Spiegel online zu lesen und ein paar Mails bei gmail zu checken.

Durch die Option den Bilddownload zu unterdrücken war es ausreichend flott und ich habe nie meinen Datenvolumen Tarif von 2.5 MB für 2,50 € überschritten. Obwohl ich täglich mindestens ne 1/2 Stunde gesurft bin.

Schönen Gruß,
Jens

Christoph vor 6 Jahren

Ich surfe mit einem SE C702 und Opera Mini, besuche meistens News-Sites (Zeitungen), scanne Google Reader, checke Mails – oft beim Pendeln im Bus. Ab und zu brauche ich Google Maps, den Fahrplan, manchmal kaufe ich auch Bahntickets oder reserviere ein Car Sharing-Auto.

News lese ich vor allem aus Langeweile (was ist schon neu…?), das andere tue ich, weil’s halt praktisch ist und ich nicht extra an einen PC muss.

Peter Scheidt vor 6 Jahren

Ich nutze mein Nokia 6100 Navigator mit S60-Betriebssystem (ich hoffe, das geht als Nicht-Smartphone durch ;-).

Ich surfe damit, wenn ich einen Zug oder Bus kriegen muss und mich auf die Reise nicht vorbereiten konnte oder es Verschiebungen in der Ursprungsplanung gab. Seltener nutze ich es für den Abruf von aktuellen Nachrichten, aber auch nur dann, wenn ich Zeit habe und weiß/vermute, dass etwas passiert ist, dass mich interessiert.

Mail checke ich solange nicht, wie ich noch keine UMTS-Datenflat habe (kommt aber bald).

Marian Steinbach Autor vor 6 Jahren

Vielen Dank für die Beiräge, die bis jetzt eingegangen sind! Ein paar Tage lang dürft Ihr gerne noch weiter schreiben und berichten.

Melanie vor 6 Jahren

Ich nutze den Web-Browser meines SonyEricsson K800i nur gelegentlich, um z.B. bei bahn.de Verbindungen zu suchen oder aber bei amazon Artikel zu suchen (Bestellung dann aber am PC). Gelegentlich recherchiere ich auch Webseiten über google, sehr oft sind diese jedoch »unbrauchbar« im Darstellungsmodus.