uxzentrisch erörtert:
Wer ist beim UX Book Club im Januar dabei?

Im Januar wird es wieder einen User Experience Buchclub in Köln geben.

Ihr seid herzlich eingeladen!

Do 21.01.2010, 19:00 h im Hallmackenreuther in Köln

Nachdem wir auf dem ersten deutschen UX Book Club Anfang des Jahres interessante Diskussionen über Sinn und Unsinn der Ideen von Jef Raskin in seinem Klassiker »Das intelligente Interface« diskutiert haben, sprachen wir im Juli über Steve Krug und sein »Dont Make Me Think«.

Steve ist es auch, der Tamim auf unser neues Buch aufmerksam gemacht hat:

“While you’re reading Neuro Web Design, you’ll probably find yourself thinking ‘I already knew that…’ a lot. But when you’re finished, you’ll discover that your ability to create effective web sites has mysteriously improved. A brilliant idea for a book, and very nicely done.”

Steve Krug, author of Don’t Make Me Think!

Das Buch für unser drittes Treffen wird also »Neuro Web Design: What Makes Them Click?« (Google Bücher, Amazon) sein. Ich habe es mir schon auf die Lese-Liste für die Weihnachtstage gesetzt. Schließlich gibt es doch nichts schöneres, als unterm Weihnachtsbaum über Neuronen und Websites nachzudenken, oder? ;-)

Anmeldung: Bitte tragt euch einfach in das uxBookClub-Wiki ein wenn ihr Interesse habt!

Und bitte macht Werbung :-). #uxbcc

5 Kommentare

Tim vor 6 Jahren

Ich hoffe, dass ich es diesmal schaffen werden… habe ein ganzes Regal voller Bücher und zwanzig virtuelle Regaler voller PDFs zum Thema.

Konstantin vor 6 Jahren

das buch gefällt mir – die obige beschreibung bringt es recht genau auf den punkt. bin dabei, es sei denn der kleine kommt dazwischen :-)

Lutz Schmitt uxzentrisch vor 6 Jahren

Buch ist bestellt und wird über Neujahr gelesen. Ich bin dabei!

Clive vor 6 Jahren

Buch ist da, ich leider nicht (ganztägiger Kundentermin.) Hoffe wirklich, es das nächste Mal zu schaffen. Steve Krugs neues Buch würde sich da evtl. anbieten, oder?
http://www.sensible.com/rocketsurgery/index.html

Trackbacks und Pingbacks